NACHTSCHICHT

By Simone Bürzle, 2021

Nacht und Schicht.
Die Nächte schichten sich
dicht an dicht.
Es wird schon langsam dringlich,
dieses seltsame Experiment.
Das Experiment,
dass sich das Leben nennt.
Ach – hät ich doch früher schon begonnen.
Aber wie heisst es so schön?
Wie gewonnen so zerronnen.
Doch aus –
Morgen ist auch noch ein Tag.
Ach – Morgen ist auch noch ein Tag.
Aaach – Morgen ist auch noch ein Tag!
AAACH – Morgen ist auch noch ein –
wurde jetzt.
Jetzt ist kurz vor zwöf, tick.
Der Zeiger bewegt sich immer weiter, tack.
Scheint fast so als wird er schneller, tick.
Grösser, tack.
Bedrohender, tick.
Dieser Arsch, tack.
Tick-Tack-Tick-Tack!
Dann wach ich auf –
Merke, alles war nur ein Traum.
Fühle mich fast schon wie nach einem Staffellauf,
als ob ich wüsste, wie sich das anfühlte – dafür bin ich viel zu faul.
Doch, die Abgabetermine stehen noch im Raum.
Aber ach – Morgen ist auch noch ein Tag,
halt ich meine Gedanken im Zaun,
weil ich schlafen mag.
Einatmen, ausatmen,
Bitte Nacht,
schichte dich um mich!
Wieder Schicht für Schicht.
Dicht an dicht.
Einatmen, ausatmen,
einatmen, ausat-
Gedanken bauen sich auf, werden höher,
ziehen mich in den Bann wie ein Hypnotiseur,
bäumen sich auf, wie grosse Wellen.
Bis sie an meiner inneren Wand zerschellen.
Die nächste Welle bahnt sich an,
als ich noch mit mir rang,
und ich weiss, ich werde den Kampf verlieren.
Da kann ich mich gleich mit meinen Gedanken alliieren.
Wir schlafen und träumen,
Wachträume im Alltag.
Nur um dann zu merken,
dass wir den haben – den Verfalltag.
Es wird schon langsam dringlich,
dieses seltsame Experiment.
Das Experiment,
dass sich das Leben nennt.
Wir träumen von einer besseren Welt,
aber rennen schlussendlich wegen dem Geld.
Wir träumen von einer besseren Zeit,
als wäre es ein momentaner Hype.
Es gibt so viel zu sagen,
– doch ich trau mich nicht.
Trau mich nicht zu sagen,
wie alles zusammenbricht.
Gelder fliessen, Wirtschaft floppt, toppt
Pharmaindustrie boomt –
doch stopp –
Was sagt uns das?
Vieles könnten wir ändern.
Moment – Was? Wie? Ich?
Doch in Wahrheit…
Die Wahrheit ist ein besonderes Konstrukt.
Von dieser Seite aus betrachtet,
manchmal kahl und fad.
Von der anderen Seite unbeachtet,
klar und stark.
In Wahrheit ist die Wahrheit,
wie ein Kristall im Sonnenlicht voller Klarheit,
von verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.
Leuchtet schimmernd und entmachtend…
Schlaf – auch wenn du ein Dieb bist,
kriege ich dich zurück mit einer List?
Du, der einem das halbe Leben raubst,
ich bitte dich, mit deinem Verlaub!
Gedanken! Seid mal leise!
Halt es in mir in bestimmter Weise.
Dann steh ich am Meer
und ich fühle mich auf einmal –
ruhig und leer.
Einatmen, ausatmen,
einatmen, ausatmen.
Die Nacht schichtet sich wieder um mich.
Schicht für schicht,
dicht an dicht.
Einatmen, ausatmen…
Am nächsten Morgen – erinnere ich mich an nichts.

ÜBER DAS WERK

Creator
Simone Bürzle
Titel
Nachtschicht
Jahr
2021

MEHR VOM CREATOR